Zurück

Auskunft zur Bebaubarkeit

Beschreibung

In der Verbandsgemeinde Bad Marienberg gibt es zahlreiche Bebauungspläne. Sie regeln, ob und gegebenenfalls in welcher Art und Weise bestimmte Grundstücke bebaut werden dürfen. Ein Bebauungsplan gilt nur für einen bestimmten Teil des Gemeindegebietes.

Zu Beginn der Planung eines Bauvorhabens sollte geklärt werden, ob das Grundstück im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes liegt und welche Festsetzungen dieser trifft. Liegt das Grundstück nicht im Geltungsbereich eines Bebauungsplanes, so richtet sich die Zulässigkeit von Bauvorhaben nach § 34 Baugesetzbuch (BauGB) für  Grundstücke im Innenbereich beziehungsweise nach § 35 BauGB für Grundstücke im Außenbereich.
Ein Bebauungsplan setzt unter anderem fest, in welchem Umfang das Grundstück bebaut werden darf, wie das Grundstück bebaut werden darf, die Anzahl der Wohnungen im geplanten Wohngebäude (Art und Maß der baulichen Nutzung) sowie eventuell das Anpflanzen von Bäumen, Sträuchern und sonstigen Pflanzen, usw.
Gerne informieren wir Sie über die aktuell geltenden Bebauungspläne sowie die darin geregelten Festsetzungen für ein bestimmtes Grundstück. Die rechtsverbindlichen Bebauungspläne können bei der Verbandsgemeindeverwaltung während der Dienstzeiten eingesehen und erläutert werden. Die Auskunft kann gerne auch schriftlich erfolgen.

Gebühren

gebührenfrei

benötigte Dokumente

Bei konkreten Fragen zur Bebaubarkeit eines bestimmten Grundstücks benötigen wir Flur und Flurstücksnummer oder alternativ Straßenname und Hausnummer.

Rechtsgrundlagen (allgemein)

  • Baugesetzbuch (BauGB)
  • Landesbauordnung (LBauO)
  • Baunutzungsverordnung (BauNVO)
  • Planzeichenverordnung (PlanZVO)

Zuständige Organisationseinheit(en)

Kontakt

Jens Mohr
E-Mail: jens.mohr@bad-marienberg.de
Telefon: 02661/6268-340
Raum 211 (Verbandsgemeindeverwaltung, 1. Obergeschoss)
zum Kontaktformular

André Schmidt
E-Mail: andre.schmidt@bad-marienberg.de
Telefon: 02661/6268-342
Raum 213 (Verbandsgemeindeverwaltung, 1. Obergeschoss)
zum Kontaktformular