Zurück

Rente

Beschreibung

Bei Erreichen der Altersgrenze oder bei Eintritt eines Sterbefalls können Berechtigte oder Hinterbliebene Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten.

Bearbeitende Stelle ist der jeweilige Rentenversicherungsträger, Anträge können bei der Verbandsgemeindeverwaltung nach Terminabsprache gestellt werden.

Sie sollten spätestens drei Monate vor Erreichen der Altersgrenze einen Termin zur Stellung eines Rentenantrages vereinbaren.

Bei Hinterbliebenenrenten und Erwerbsminderungsrenten bitte wir Sie, unverzüglich einen Termin zu vereinbaren.

Gebühren

gebührenfrei

benötigte Dokumente

Personalausweis, Versicherungsverlauf, etwaige ärztliche Unterlagen

Bei Hinterbliebenenrenten: Sterbeurkunde

Rechtsgrundlagen (allgemein)

Sozialgesetzbuch (SGB) Sechstes Buch (VI)

Zuständige Organisationseinheit(en)

Kontakt

Annegret Schütz
E-Mail: annegret.schuetz@bad-marienberg.de
Telefon: 02661/6268-234
Raum 122 (Verbandsgemeindeverwaltung, Erdgeschoss)
zum Kontaktformular