Kindergartenzweckverband Neunkhausen

Der Kindergartenzweckverband steht unter der Trägerschaft der Verbandsgemeinde Bad Marienberg. Dem Zweckverband gehören die Ortsgemeinden Kirburg, Langenbach b.K. und Neunkhausen, mit dem Kindergarten in Neunkhausen und der Kindertagesstätte in Langenbach an.

Kontakt

Kindergarten Langenbach b.K.

Steimelsweg 16
Telefon: 02661/3824

Kindertagesstätte Neunkhausen

Kirchstraße 9
Telefon: 02661/1888

Nachrichten

Rudi Neufurth neuer stellvertretender Chef im Kindergartenzweckverband

Rudi Neufurth (2. v. l.) erhält von Artur Schneider (l.) die Ernennungsurkunde zum stellvertretenden Verbandsvorsteher des Kindergartenzweckverbands Neunkhausen. Susanne Bronk, Kita Langenbach b. K. (3. v. r.), Jennifer Dahmen, Kita Neunkhausen (2. v. r.) und Jürgen Schmidt (rechts) begrüßen ihn in seinem neuen Amt.

27.12.2017 - Zum Ende des Jahres scheidet Bürgermeister Jürgen Schmidt auf eigenen Wunsch aus seinem Amt als stellvertretender Verbandsvorsteher aus. Auf Vorschlag von Hans-Alfred Graics, Kirburg, hat die Verbandsversammlung Rudi Neufurth einstimmig zum neuen Stellvertreter von Artur Schneider gewählt.

Jürgen Schmidt reicht das Zepter der Verantwortung weiter

Verbandsvorsteher Artur Schneider bedankte sich bei seinem Vertreter und Vorgänger. Von 1992 bis 2014 hat er als Verbandsvorsteher die Verantwortung getragen und den Kindergartenzweckverband Neunkhausen geprägt. 2014 wurde er auf eigenen Vorschlag von der Verbandsversammlung zum stellvertretenden Verbandsvorsteher gewählt.

Dank dem hohen Engagement von Jürgen Schmidt konnte der Zweckverband den jeweiligen Anforderungen gerecht werden. In seiner Verantwortung wurde der Kindergarten Langenbach b. K. gebaut und im Kindergarten Neunkhausen entstand eine der ersten Ganztagsgruppen der Region. Jürgen Schmidt nahm die gesellschaft-lichen und rechtlichen Vorgaben an die Kinderbetreuung an und setzte die notwen-digen Veränderungen gut um. Anfang der 90er konnte er den damals neuen Anspruch auf einen Kindergartenplatz ab 3, zuerst mit den vorgegebenen Stichtagen, realisieren. In der weiteren Entwicklung traf er die notwendigen Entscheidungen, um den mittlerweile geltenden Betreuungsanspruch der Einjährigen bedarfsgerecht zu erfüllen. Selbstverständlich haben heute beide Kita's Ganztagsplätze.

Die Leiterinnen der beiden Kita's, Susanne Bronk und Jennifer Dahmen, nutzten die Möglichkeit und schlossen sich im Namen des gesamten Personals den dankenden und lobenden Worten an.

Artur Schneider
Verbandsvorsteher

Artur Schneider ist neuer Verbandsvorsteher des Kindergartenzweckverbandes

Verbandsvorsteher Artur Schneider (r.), Stellvertretende Verbandsvorsteher Jürgen Schmidt (l.), Anna-Lena Held von der Kita Neunkhausen (2. v. l.) und Susanne Bronk von der Kita Langenbach b. K. (2. v. r.)

27.02.2015 - In der letzten Sitzung der Verbandsversammlung in der Kindertagesstätte Neunkhausen ernannte der bisherige Verbandsvorsteher Jürgen Schmidt seinen Nachfolger Artur Schneider.

Die Amtsdauer dieses Ehrenamtes orientiert sich an den Gemeinderäten. Nach 5 Jahren erfolgt eine erneute Wahl durch die Verbandsversammlung. Aufgrund der Amtsdauer stellte sich Jürgen Schmidt nicht der Wiederwahl. Seine Amtszeit als Bürgermeister der Verbandsgemeinde endet in ca. 3 Jahren und damit vor der des Verbandsvorstehers. Da ihm sehr an einer dauerhaften Leitung des Kindergartenzweckverbandes gelegen ist, hatte er sich zu diesem Schritt entschlossen.

Die Vertreter der Mitgliedsgemeinden Kirburg, Langenbach b. K. und Neunkhausen wählen Artur Schneider schon im Dezember (einstimmig). Die Ernennung konnte dennoch erst jetzt, nach seiner Erholung von einer OP, erfolgen.

Neuer Verbandsvorsteher ist ein Kenner der Kita’s

Mit Artur Schneider übernimmt ein Insider die Leitung und Verantwortung für die beiden Kindertagesstätten. Ihm ist an einem bedarfsgerechten Angebot der Einrichtungen gelegen, die sich auch weiterhin als Teil der Gemeinde verstehen sollen. Durch seine langjährige Arbeit in der Verbandsversammlung und zuletzt auch als stellvertretender Verbandsvorsteher sind ihm beide Kindertagesstätten sehr gut bekannt.

Bürgermeister Jürgen Schmidt bedankte sich bei den Leitungen, den Teams und der Verbandsversammlung für die gute und angenehme Zusammenarbeit während seiner 23jährigen Amtszeit als Verbandsvorsteher. Die Vertreter der Gemeinden in der Verbandsversammlung schlossen sich dem an und lobten Jürgen Schmidt für seine sehr gute Arbeit.

Verbandsgemeindeverwaltung