Gebäudesanierung in ausgewiesenen Sanierungsgebieten

Gebäudesanierung und -erhaltung ist eine Aufgabe des Gebäudeeigentümers. Dabei eröffnet das Baugesetzbuch (BauGB) den Gemeinden und Städten die Möglichkeit, durch Sanierungssatzungen Einfluss zu nehmen, wenn hierdurch „städtebauliche Missstände wesentlich verbessert und umgestaltet werden“ (§ 136 Abs.2 BauGB). 

Sanierung lohnt sich
Sanierung lohnt sich

Die Stadt Bad Marienberg sowie die Ortsgemeinden haben gemäß Abs. 4 der vorstehenden Vorschrift entsprechende Untersuchungen zur Festsetzung von Sanierungsgebieten eingeleitet. Die Untersuchung der Gebiete wurde durch ein Fachbüro vorgenommen, welches auch die entsprechende Abgrenzung der Gebiete untersucht und an Hand der gesetzlich vorgegebenen Kriterien vorgenommen hat. 

Nach dem förmlichen Beschluss der Sanierungsgebiete durch den Stadtrat bzw. die Ortsgemeinderäte eröffnet es den betroffenen Gebäudeeigentümern darüber hinaus verbesserte Möglichkeiten zur steuerlichen Abschreibung von Sanierungsaufwendungen. Die genauen Regelungen bzw. die individuelle Situation ist mit Steuerberater und/ oder dem Finanzamt abzustimmen.

Die Beschlussfassung der Sanierungssatzungen mit -gebieten wird voraussichtlich im Sommer 2016 durch Ortsgemeinden und Stadt erfolgen.

Die Vorgehensweise bei Gebäudesanierungen innerhalb der Grenzen der Sanierungsgebiete: 

1. Vorabstimmung der Sanierungsmaßnahme mit der Verbandsgemeinde:

- Erläuterung der Maßnahme

- Vorlage von Handwerkerangeboten bzw. einer Kostenschätzung

2. Abschluss einer schriftlichen Modernisierungs-/ Instandsetzungsvereinbarung zwischen Eigentümer und Ortsgemeinde/ Stadt. 

Diese ist unbedingt vor Beginn der Maßnahme erforderlich!

3. Durchführung der Sanierung

4. Nach Abschluss der Sanierungsmaßnahme:

- Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung bei der Verbandsgemeinde

- Vorlage von Plänen und Original- Schlussrechnungen und der getroffenen Vereinbarung

- Ausstellung der Bescheinigung durch die Verbandsgemeinde

- Vorlage der Bescheinigung beim Finanzamt im Rahmen der Steuererklärung

Nachdem die Beschlüsse durch die Gremien erfolgt sind, werden die Abgrenzungen als auch die dazugehörigen Satzungen an dieser Stelle veröffentlicht.

Weitere Informationen erhalten Sie im Fachbereich „Bauen – Planen – Umwelt“ der Verbandsgemeinde Bad Marienberg. 

Ihr Ansprechpartner: Sanierungsberater Daniel Schnell

Daniel Schnell
Sanierungsberater
Fachbereich Bauen - Planen - Umwelt

Telefon: 02661/6268-342
Fax: 02661/6268-201
E-Mail: daniel.schnell@bad-marienberg.de