Feriensprachkurs der Realschule Plus und der VHS wurde rege genutzt

Insgesamt 11 Schülerinnen und Schülern nahmen teil

 12.09.2017

Mit Feuereifer bei der Sache waren die Teilnehmer des diesjährigen Feriensprachkurses. Kursleiter Johannes Löbig und Nadine Schwan waren mit ihren jungen Schülerinnen und Schülern sehr zufrieden. Foto: VG-Verwaltung

Die Marie-Curie-Realschule plus Bad Marienberg hat in Zusammenarbeit mit der hiesigen Volkshochschule während der Sommerferien einen Sprachkurs für neu eingereiste Schüler mit Migrationshintergrund angeboten.

Die Kursleiter Johannes Löbig und Nadine Schwan schulten die 11 Teilnehmer zwischen sieben und zwölf Jahren während der Sommerferien an insgesamt zehn Tagen.

Gefördert wurde der Kurs vom zuständigen Mainzer Bildungsministerium. „Wir sind sehr zufrieden mit der guten Resonanz und hoffen angesichts des vermehrten Zuzugs von Migranten auch in unserem Bereich, diese Feriensprachkurse regelmäßig anbieten zu können“, freuten sich Schulleiter Thomas Eppendorf und der Geschäftsführer der Volkshochschule Bad Marienberg, Gerd Schell, unisono über die gelungene Kooperation.

VG-Verwaltung