Kunterbunter Osterferienspaß Teil III

Woche 2: "Jugend aktiv" im Jugendbahnhof

 02.05.2018

„Viele Hände, schnelles Ende!“ Es ist vollbracht. Hier alle tatkräftigen Teamplayer auf dem gemeinsamen Abschlussfoto vor dem voll beladenen LKW.

Am Samstag 7. April 2018 hieß es dann früh aufstehen für einige Stammbesucher des Jugendbahnhofes. Denn sie freuten sich schon dem Rumänienhilfe e.V. Kirburg wieder tatkräftig beim Beladen eines LKW mit Hilfsgütern für die Region Srebrenica-Tuzla-Doboj in Bosnien helfen zu dürfen.
Um 7 Uhr ging es  gemeinsam vom Jugendbahnhof aus zum Kindergarten nach Ailertchen, wo die Mitglieder des Vereins im Rahmen humanitärer Hilfeleistung bereits zugange waren. Einige Stammbesucher des Jugendbahnhofes unterstützten sie dabei nun bereits zum neunten Mal, aber auch neue Helfer sind jedes Jahr, neugierig durch die begeisterten Erzählungen der „Oldies“, mit von der Partie.

Inzwischen sind es bereits 28 Jahre, dass die Vereinsmitglieder des Rumänienhilfe e.V. es sich zur Aufgabe gemacht haben, Not leidenden Menschen im östlichen oder südöstlichen Europa unbürokratisch zu helfen.

Seit 2007 liegt der Schwerpunkt der Hilfe in LKW-Hilfstransporten nach Bosnien-Herzegowina. Speziell im oben genannten Raum werden mit den Gütern hilfsbedürftige Menschen durch den Verein ein bis zweimal im Jahr mit dem Notwendigsten versorgt.

Die Hilfsgüter werden im Lager Duje von Mitarbeitern der Hilfsorganisation Emmaus in Empfang genommen und sortiert. Duje ist ein Lager, in dem knapp 400 Menschen leben. Was im Lager keine Verwendung findet wird an Bedürftige verteilt – bis in die entlegensten Winkel der Region.
Im Keller des Kindergartens Ailertchen werden die vielen Alltagsgegenstände, Möbel und Kleidung engagiert von Peter Mosler, dem guten Geist des Rumänienhilfe e.V., meist über ein halbes Jahr und manchmal auch länger für den Transport gesammelt, welchen er, wie auch diesmal, das ein und andere Mal gemeinsam mit anderen Vereinsmitgliedern begleitete.
Für nähere Auskünfte zur Arbeit des Rumänienhilfe e.V. ist der Vereins-vorsitzende Hans-Alfred Graics während seinen Ortsbürgermeistersprech-stunden in  Kirburg dienstags und donnerstags von 18 bis 19 Uhr unter der Telefon 02661/5383 gerne erreichbar.
Seit 2011 packen die „Jugendbahnhofler“ bei der LKW-Beladung ordentlich mit an. Seither hat die Begeisterung sich so für den guten Zweck zu engagieren bei den Jugendlichen nie nachgelassen. Und so beteiligten sie sich auch dieses Mal mit den beiden Jugendpflegerinnen der Verbandsgemeinde mit Freude an der Aktion.


Mädchen wie Jungs zeigten während der gesamten Aktion, dass sie wie immer ordentlich zupacken können, wenn es um den guten Zweck geht


Generationsübergreifender Dialog mal anders, denn was beim Laden zählt ist  Logistik, um möglichst viel möglichst stabil gepackt auf die Reise zu schicken, und das erfordert vor allem immer wieder Absprache und Teamplay.

Nach vollbrachtem Werk waren wieder alle Helfer vom Rumänienhilfe e.V. eingeladen, sich mit deftig belegten Brötchen, leckerer Wurst und Getränken zu stärken. Die körperlich durchaus anstrengende Hilfsaktion, ist für die jungen Menschen ein tolles generationsübergreifendes Gemeinschaftserlebnis, das von vielen der Jugendlichen, oftmals schon sehnsüchtig erwartet wird, und an dem sich inzwischen die meisten als „Wiederholungstäter“ beteiligen. Allen Teilnehmenden bleibt das tolle Gemeinschaftsgefühl für den guten Zweck bis zum nächsten Mal in guter Erinnerung.
Mehr Fotos von dieser und allen anderen Aktionen des Osterferienspaßes finden sich auf der Homepage des Jugendbahnhofes unter www.jugendbahnhof-bad-marienberg.de.

Nach den Osterferien geht es im Programm des Jugendbahnhofes weiter mit der Veranstaltung des Kulturring e.V. „Marienberg rockt Vol. 4“ am Samstag, dem 28. April, Einlass 19.30 Uhr, im Jugendbahnhof und einer Familien-ganztagsfahrt in den Affen- und Vogelpark Eckenhagen am Samstag dem 5. Mai. Zum großen Kreisfamilienfest aller Jugendpflegen des Westerwaldkreises in Montabaur wird am Sonntag 27. Mai ein kostenloser Busservice von der Jugendpflege Bad Marienberg für Familien und begleitete Kinder und Jugendliche angeboten, Abfahrt 13 Uhr und Rückankunft 19 Uhr, jeweils am Jugendbahnhof. Anmeldeschluss für die Mitfahrt ist der 11. Mai.

Nähere Informationen zu diesen und weiteren Angeboten, Aktionen und Veranstaltungen des VG-Jugendbahnhofes sind jederzeit telefonisch unter 02661/63270 und persönlich zu den Öffnungszeiten der Einrichtung erhältlich.  Diese finden sich unter www.jugendbahnhof-bad-marienberg.de, ebenso wie die Veranstaltungshinweise selbst, die außerdem im Veranstaltungskalender der Verbandsgemeinde-Homepage und zeitnah im Wäller Blättchen veröffentlicht werden.

Der neue Termin für das Jugendfußball-Fairplayturnier des Jugendbahnhofes „Kick around the world“ in der Großen Sporthalle des Schulzentrums wird ebenfalls im Wäller Blättchen bekannt gegeben werden, und freut sich dann über viele Zuschauer und gerne auch weitere Mannschaften (s. Pinnwand demnächst).

Jugendbahnhof der Verbandsgemeinde Bad Marienberg