Zurück

Namensänderungen (allgemein)

Beschreibung

Hinweise zu den verschiedenen Möglichkeiten der Namensänderung

Folgende Namensbestimmungen bzw. Änderungen können beim Standesamt beurkundet werden:

  • Bestimmung eines Ehenamens
  • nachträgliche Bestimmung eines Ehenamens
  • Hinzufügen eines Namens zum Ehenamen
  • Widerruf der Hinzufügung eines Namens zum Ehenamen
  • Wiederannahme eines früheren Namens nach Auflösung der Ehe
  • Namenserteilung (Einbenennung) der Mutter mit Zustimmung des sorgeberechtigten und/oder namensgebenden Elternteils
  • Namenserteilung durch die Mutter (den Vater) und deren Ehemann (dessen Ehefrau)
  • Neubestimmung des Geburtsnamens nach Begründung der gemeinsamen Sorge durch die Eltern
  • Anschlusserklärung an eine Namensänderung der Eltern oder eines Elternteils
  • erstmalige Bestimmung eines Geburtsnamens nach Geburt des Kindes im Ausland
  • Angleichungserklärungen nach deutschem Recht (Bundesvertriebenengesetz/BVFG, Einführungsgesetz zum BGB /EGBGB)
  • öffentlich-rechtliche Änderung von Vor- und Familiennamen

Hinweis: Namensrechtliche Erklärungen sind grundsätzlich unwiderruflich.

Gebühren

  • 24,00 Euro öffentliche Beurkundung
  • 2,50 - 1022,00 Euro öffentlich-rechtl. Namensänderung
  • 2,50 - 255,00 Euro Änderung von Familiennamen/Änderung von Vornamen

benötigte Dokumente

Ob die Voraussetzungen für die jeweiligen Änderungen vorliegen und welche Unterlagen benötigt werden, bitten wir im Einzelfall zu erfragen.

Rechtsgrundlagen (allgemein)

Personenstandsgesetz(PStG)
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)
Einführungsgesetz zum BGB (EGBGB)
NamÄndG
NamÄndDV

Zuständige Organisationseinheit(en)

Kontakt

Marcel Wisser
E-Mail: marcel.wisser@bad-marienberg.de
Telefon: 02661/6268-222
Raum 123 (Verbandsgemeindeverwaltung, Erdgeschoss)
zum Kontaktformular