Zurück

Reisegewerbekarte

Beschreibung

Wenn Sie gewerbsmäßig, ohne vorhergehende Bestellung, außerhalb einer gewerblichen Niederlassung selbstständig Waren verkaufen, vertreiben oder ankaufen oder Leistungen anbieten, brauchen Sie in der Regel eine Erlaubnis (Reisegewerbekarte). Im Rahmen des Erlaubnisverfahrens erfolgt eine Zuverlässigkeitsprüfung. Eine Reisegewerbekarte kann befristet oder unbefristet erteilt werden.

Hinweis: Wer einen Marktstand auf einem festgesetzten Wochenmarkt eröffnen will, benötigt keine Reisegewerbekarte. Hier greifen die sogenannten Marktprivilegien. 

Gebühren

Berechnung nach Personal- und Sachkostenaufwand

benötigte Dokumente

  • persönliches Führungszeugnis (bei der zuständigen Meldebehörde)
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister (bei der zuständigen Meldebehörde)
  • Bescheinigung in Steuersachen (steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung beim zuständigen Finanzamt)
  • Personalausweis oder Reisepass

Rechtsgrundlagen (allgemein)

Gewerbeordnung (GewO)

Zuständige Organisationseinheit(en)

Kontakt

Anette Baldus
E-Mail: anette.baldus@bad-marienberg.de
Telefon: 02661/6268-223
Raum 124 (Verbandsgemeindeverwaltung, Erdgeschoss)
zum Kontaktformular

Marcel Müller
E-Mail: marcel.mueller@bad-marienberg.de
Telefon: 02661/6268-224
Raum 124 (Verbandsgemeindeverwaltung, Erdgeschoss)
zum Kontaktformular