Informationen zur Corona-Situation

Auf dieser Seite möchten wir wichtige Informationen zur Corona-Situation für Sie zusammenfassen:

Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite (Änderung des Infektionsschutzgesetzes) (Gültig ab 24.04.2021)

NEU: Zweiundzwanzigste Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (22. CoBeLVO) vom 01. Juni 2021 [gültig ab 02. Juni 2021]

Anlage 1 (zu § 1 Abs. 9 Satz 6 22. CoBeLVO) Formular Bescheinigung über das Ergebnis des PoC-Antigentests

NEU: Begründung zur Zweiundzwanzigsten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom  01. Juni 2021

Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz im Überblick (Stand 24.04.2021)

Überblick - Was gilt ab Donnerstag 03.06. im Westerwald? Es gilt nicht mehr die „Bundesbremse“ sondern die 22. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz

NEU: Perspektivplan des Landes Rheinland-Pfalz, Stand 09.06.2021

 

Veränderte Kontaktnachverfolgung an Schulen

Testungen von Kontaktpersonen künftig auch in Westerburg möglich

Informationen zum Thema "Testen"

Informationen zum Thema "Impfen"

 

Veröffentlichungs-Homepage der Rechtsgrundlagen des Landes Rheinland-Pfalz in der Corona-Situation. Hier finden Sie weitere aktuell gültige Landesverordnungen oder im Archiv beispielsweise auch ältere Corona-Bekämpfungsverordnungen.

 

Merkblatt zum Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule in Rheinland-Pfalz - Hinweise für Eltern, Sorgeberechtigte und Personal


Informationen des Westerwaldkreises und des Kreisgesundheitsamtes

 

Zentrale Telefonhotline für Patienten aus Rheinland Pfalz, die vermuten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben: 0800 990 04 00

 

Coronavirus-Infotelefon des Kreisgesundheitsamtes (Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Freitag 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr, samstags und sonntags von 10 Uhr bis 14 Uhr): 02602/124-567

 

 

Wichtige Internetseiten in diesem Zusammenhang:

Informationsplattform des Landes Rheinland-Pfalz

Homepage des Robert Koch Instituts

Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Informationen des Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetriebes

 

Wichtige Informationen und Kontakte für Unternehmen

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis mbH
Corona: Hilfestellungen für Unternehmen
Zusammenstellung: Informationen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft zu Corona im Überblick

Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums
zum Coronavirus zu Quarantänemaßnahmen, Umgang mit Verdachtsfällen, etc.:

Telefon: 030 346465100
Montag bis Donnerstag, 8 bis 18 Uhr, Freitag, 8 bis 12 Uhr
Wirtschaftsministeriums Rheinland-Pfalz
Stabsstelle Unternehmenshilfe Corona: Telefon: 06131-16-5110
Ansprechpartner als Mittelstandslotse Prof. Manfred Becker: Telefon 06131/ 16 5652
E-Mail: unternehmenshilfe-corona@mwvlw.rlpde
Agentur für Arbeit
Informationen zum Kurzarbeitergeld; Hotline für Arbeitgeber: 0800/ 4 555520
Ansprechpartner des regionalen Arbeitgeberservice: Nico Klimek Telefon: 02602/ 123138
Eklärvideo: So beantragen Sie Kurzarbeitergeld
Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz
Finanzielle Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen inkl. dem Antragsformular für die Soforthilfe des Bundes.
Beratung per E-Mail durch die Wirtschaftsförderung der Investitions- und Strukturbank gibt es unter beratung@isb.rlp.de.

Landesamt für Steuern - Steuerliche Hilfen in der Corona-Krise
Nachweislich unmittelbar von der Coronakrise Betroffene können Anträge auf Herabsetzung des Steuermessbetrages für Zwecke der Gewerbesteuervorauszahlung an das örtlich zuständige Finanzamt richten.

Industrie- und Handelskammer Koblenz
Hotline für arbeitsrechtliche Fragen: 0261/ 106-501
Hotline für Fragen zur Finanzierung: 0261/ 106-502
Hotline zu den Prüfungen: 0261/ 106-400
Handwerkskammer Koblenz
Betriebsberatung: Telefon 0261/ 398-251 E-Mail an beratung@hwk-koblenz.de
Rechtsberatung: Telefon 0261/ 398-205 E-Mail an recht@hwk-koblenz.de
Berufsbildung: Telefon 0261/ 398-362; Prüfungen: Telefon 0261/ 398-424, E-Mail an bildung@hwk-koblenz.de

Tourismus, Hotels, Gaststätten
Informationen des DEHOGA-Bundesverbands

Schutzschild für gemeinnützige Vereine in Not
Die Landesregierung hat für gemeinnützige Vereinen die in Existenznot geraten ein Soforthilfe-Programm aufgestellt.