3. Sommerferienspaß voller Erfolg

Ferienganztagsbetreuung fester Bestandteil

 14.08.2019

Erinnerungsfoto VG-Ferienbetreuung 2019: Büroleiter Gerd Schell (hinten rechts) mit den Kindern und Betreuerinnen vor dem Verwaltungsgebäude

Ferienganztagsbetreuung ist inzwischen fester Bestandteil  des Sommerferienspaßes der Verbandsgemeinde Bad Marienberg

Zum dritten Mal zählte zum Sommerferienspaß des Verbandsgemeinde-Jugendbahnhofes die Durchführung einer Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg, deren Eltern berufstätig sind.

In den ersten beiden Ferienwochen erlebten 39 Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren eine abwechslungsreiche, intensive Zeit mit vielen neuen Eindrücken und spannenden Erlebnissen sowie vielfältigen sozialen Lernerfahrungen. Fachlich betreut wurden sie von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 17 Uhr von den beiden hauptamtlichen VG-Jugendpflegerinnen Claudia Göhlert und Elke Keller, sowie den angehenden ErzieherInnen Lea Schulte, Celine Kacalla, Janine Brusius und Hanna Schneider. Des Weiteren gab es fachkundige Unterstützung von den beiden Praktikantinnen Ariane Appenzeller und Sabrina Güven von der Erzieherfachschule Wissen.

Wegen der in 2019 weiterhin gestiegenen Zahl der teilnehmenden Kinder fand die Ferienbetreuung in diesem Jahr, aufgeteilt in 3 Altersgruppen, sowohl in Pausen-, Spiel- und Sport-Räumlichkeiten der Marie-Curie Realschule plus wie auch der Wolfstein-Grundschule im Schulzentrum Bad Marienberg statt. Das bunte Programm unter dem Motto “Tierisch gut!“ sorgte mit vielfältigen Gemeinschaftsaktionen  für ein tolles Miteinander. Dazu boten ausreichend Zeit zum individuellen Kennenlernen im freien Spiel und Räume und Angebote, um zur Ruhe zu kommen, den Kindern die Möglichkeit zu lernen achtsamer zu werden für die eigenen Bedürfnisse und die von Anderen. Die fachlich versierten Betreuungskräfte wurden schnell zu Vertrauens-personen und Ansprechpartnerinnen für Kinder und Eltern.

Ergänzt wurden die kindgerechten Aktivitäten vor Ort mit vielen tollen Ausflüge zu spannenden Zielen außerhalb des Schulzentrums. Auf dem vielfältigen Programm stand für die 3 Gruppen in der ersten Woche neben einem kurzweiligen Trickfilmworkshop, altersgerecht angeboten von der Medienpädagogin Michaela Weiss von „Kinder im Netz aber sicher“, ein kindgerechter  Selbstbehauptungskurs unter Leitung der Sozialpädagogin und Wen-Do-Trainerin Elke Leistner. Hier machten die Kinder aufschlussreiche Erfahrungen bezüglich ihrer eigenen Körperwahrnehmung, unterstützt durch viele praktische Übungen. Im Wechsel dazu verbrachten sie die Zeit im MarienBad und waren außerdem zu Gast im Alpakahof Pegasus in Lautzenbrücken. Dort vermittelten Ihnen Martina Gies-Dick und ihr Ehemann Alex mit ganz viel Herzblut, durch das Kennenlernen und den behutsamen Umgang mit den sanften Tieren im Gehege, wie bei einer kleinen Wanderung, Verantwortung, Achtsamkeit und respektvollen Umgang. Diesem schloss sich der Stolz der Kinder an, wenn die Tiere ihnen als Dank ihr Vertrauen schenkten.

Und selbstverständlich wurden auch die Geburtstage gefeiert; je nach Wunsch z.B. mit selbstgemachtem Popcorn-Kino oder Schatzsuche und einem Ausflug in den Jugendbahnhof.

Die zweite Woche der VG-Ferienbetreuung begann mit einem Besuch der Verbandsgemeindeverwaltung, wo die Kinder stellvertretend für Bürgermeister Andreas Heidrich von Büroleiter Gerd Schell durchs Haus geführt wurden. Neben Fragen zu den einzelnen Wappen der Ortsgemeinden und den Aufgaben der Verwaltung von Bürgerbüro bis Standesamt, übte sich eine Gruppe schon mal eindrucksvoll in Demokratie, indem sie auf eigenen Wunsch im Großen Sitzungssaall in einem Rollenspiel als Verbandsgemeinderat über die Fortführung der Ferienbetreuung in 2020 abstimmte. Diese wurde nach dem Austausch nicht zu wiederlegender Argumente selbstverständlich von der gesamten Gruppe einstimmig entschieden.

Zum Zirkustag, an dem die Kinder von einem Zirkuspädagogen und seinem Team Jonglage und vieles mehr erlernen konnten, kamen die Jüngeren verkleidet, während die Älteren sich aus einer vom Jugendbahnhof mitgebrachten Verkleidungskiste bedienten und am Nachmittag in ihrer Gruppe ein eigenes Programm auf die Beine stellten und flankiert von der Praktikantin Ariane Appenzeller  mutig aufführten.


Applaus, Applaus, Applaus!!!... für die gelungene Zirkusvorstellung der Talente von Gruppe 3 flankiert von Ariane Appenzeller ( fünfte von rechts hinten )und Betreuerin Lea Schulte ( links hinten )

Der Wildparktag war nicht weniger aufregend, denn Ranger Ralf Scherm bereitete seinen jungen Gästen eine unvergessliche Führung mit ganz viel spannenden Informationen zu den Bewohnern des Parks.  Wenn, wie an diesem Tag Ganztagsausflüge auf dem Programm standen, erhielten die Kinder leckere Lunchpakete von der Hoher Westerwald-Jugendherberge, die ansonsten jeden Mittag zum gemeinsamen Mittagstisch besucht wurde.

Beim Besuch der Feuerwehr nahm Wehrführer Olaf Schütz die 3 Gruppen nach-einander in Empfang und gestaltete mit Unterstützung eines Kollegen für sie einen spannenden, aufschluss- und erlebnisreichen Tag mit tollen Einblicken in die Aufgaben der Feuerwehr. Zum Abschluss gab s den beeindruckenden Ausblick vom Korb der Drehleiter aus auf Bad Marienberg für alle.  

Die Fahrt in den Affen- und Vogelpark Eckenhagen am letzten Ganztags-betreuungstag hätte als Abschluss-Highlight der Ferienbetreuung nicht besser gewählt sein können. Die Kinder genossen das gemeinsame Spiel mit Freunden auf den tollen Spielplätzen und begegneten vielen Tieren, ob im Streichelzoo, bei den Sittichen oder in den Affengehegen, hautnah. Mit strahlenden Augen und beeindruckt von dem Zutrauen der Tiere zu ihnen und den tollen Begegnungen mit diesen endete für die begeisterten Teilnehmer dann die diesjährige Ferienbetreuung.


Noch schnell ein Foto am Eingang bevor der Affen- und Vogelpark von allen erkundet wurde.

So ermöglichte die Verbandsgemeinde-Sommerferienbetreuung ein weiteres Mal zwei Wochen attraktive, lehrreiche und entwicklungsfördernde Freizeitgestaltung für die - und mit den Kindern in einem Wohlfühlklima für alle, in dem für einen respekt- und achtungsvollen Umgang untereinander gesorgt war.

Einen kleinen Einblick in die Ferienbetreuung 2019 ermöglichen viele  bunt-bewegte Fotos auf der Jugendbahnhofs-Homepage unter www.jugendbahnhof-bad-marienberg.de unter “Einblicke“ / Fotogalerien / Ferienbetreuung 2019.

Jugendbahnhof der Verbandsgemeinde Bad Marienberg