Ferienganztagsbetreuung des Jugendbahnhofes

Bei Kindern wie Eltern gleichermaßen beliebt

 06.08.2018

Zum zweiten Mal zählte zum Sommerferienspaß des Verbandsgemeinde-Jugendbahnhofes die Durchführung einer Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder, deren Eltern berufstätig sind.

In den ersten beiden Ferienwochen erlebten 23 Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren eine abwechslungsreiche, intensive Zeit mit vielen neuen Eindrücken, Erfahrungen und spannenden Erlebnissen sowie vielfältigen sozialen Lernerfahrungen. Fachlich betreut wurden sie von 7.30 Uhr bis 17 Uhr von den beiden VG-Jugendpflegerinnen Claudia Göhlert-Wagner und Elke Keller, unterstützt von den angehenden ErzieherInnen Rania Husein und Alexander Gimborn.

Wegen der höheren Anzahl der teilnehmenden Kinder zog die Ferienbetreuung in diesem Jahr vom Jugendbahnhof in die Pausen-, Spiel- und Sport-Räumlichkeiten der Realschule plus im Schulzentrum Bad Marienberg um. Dort gelang durch die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten ebenso eine bunte, aktive Freizeitgestaltung mit den Kindern. Gleichzeitig war hier Ausgangspunkt für die täglichen Aktionen und Ausflüge des abwechslungsreichen Programms.

In den immer wieder ins Programm eingeschobenen Freispielzeiten, waren neben lautem und leisem Spielraum auch der gemütliche Ruheraum, in dem die Kinder auf Matratzen spannenden Geschichten lauschten und sich, an den für sie langen Tagen mit vielen Eindrücken, zwischendurch ausruhen - und zur Ruhe kommen konnten, genauso beliebt, wie der Pausenhof. Bei bestem Sommerwetter ermöglichte dieser mit Seifenblasen, Straßenkreide,  selbstgebauten Wasserfrisbees und vielen weiteren aus dem Jugendbahnhof mitgebrachten Spielmaterialien ein spielerisches, kreatives Miteinander mit viel Bewegung.

Und auch Geburtstage wurden selbstverständlich in der Gruppe gefeiert. Dann gab es passend zum tollen Sommerwetter auch mal ein Eis für alle nach dem leckeren Mittagessen in der Jugendherberge.


Wenn Ganztagsausflüge auf dem Programm standen, erhielten die Kinder leckere Lunchpakete von der Hoher Westerwald-Jugendherberge. Mit Ausnahme der Ausflugstage wurde diese jeden Mittag von der Gruppe zum gemeinsamen Mittagstisch besucht, der ebenso wie das für diesen zuständige, nette  Personal, bei den Kindern sehr gut ankam.

Zur Erkundung der Umgebung standen in der ersten Ferienwoche passend zum sonnigen Sommerwetter für alle eine  Stadtrallye in die Bad Marienberger City, Barfußpfad und Minigolf im Kurpark und natürlich auch ein Besuch im MarienBad auf dem Programm.

Ein Ersthelferschnuppernachmittag durchgeführt von engagierten jungen Leuten des Malteser Hilfsdienst e.V., die von den Kindern stolz mit selbstgebackenen leckeren Keksen vom Morgen, bewirtet wurden, rundete die Woche ab, bevor es am Freitag zu einem Wandertag in den Wildpark ging. Dort erwartete die Kinder ein spannender Besuch in der Falknerei und ein Picknick auf dem Spielplatz.

So sorgten tolle Gemeinschaftserlebnisse ebenso für ein tolles Miteinander wie ausreichend Zeit zum individuellen Kennenlernen im freien Spiel. Die vier Betreuungskräfte wurden schnell zu Vertrauenspersonen und Ansprechpartnern für die Kinder, in einem Wohlfühlklima für alle, in dem für einen respekt- und achtungsvollen Umgang untereinander gesorgt war.

Die zweite Woche der VG-Ferienbetreuung begann mit einem weiteren Highlight in punkto Kennenlernen des eigenen Lebensumfeldes und zwar mit dem Besuch der Verbandsgemeindeverwaltung, wo die Kinder von Bürgermeister Andreas Heidrich persönlich durchs Haus geführt wurden. Neben Fragen zu den einzelnen Wappen der Ortsgemeinden und den Aufgaben der Verwaltung von Bürgerbüro bis Standesamt, wurde auch - gerade in einem heißen Sommer wichtig - über die Wasserversorgungswege in der Verbandsgemeinde gesprochen.

Bürgermeister Andreas Heidrich im Gespräch mit seinen jungen Bürgern.

Am Dienstag absolvierten die Kinder dann unter Leitung der Sozialpädagogin und Wen-Do-Trainerin Elke Leistner einen kindgerechten  Selbstbehauptungs-kurs. In 2 Gruppen machten die Kinder aufschlussreiche Erfahrungen bezüglich ihrer eigenen Körperwahrnehmung, unterstützt durch viele praktische Übungen. Im Wechsel dazu verbrachten sie die Zeit mit Vorlesen, freiem Spiel und der Herstellung von eigenen superleckeren Waffeln, nachdem ihnen am Montag ihr Popcorn bestens geglückt war, und alle Leckermäulchen beglückt hatte.

Der von allen herbeigesehnte Ganztagsausflug zum Jugendbahnhof in der Wochenmitte beinhaltete neben der regen Nutzung der dort gegebenen Freizeitgestaltungsmöglichkeiten, eine Waldwanderung mit spielerischer  Bachlauferkundung und Schatzsuche und die Herstellung bunter Knete.

Am Donnerstagvormittag stand dann ein Besuch bei der Feuerwehr auf dem Programm. Wehrführer Olaf Schütz nahm die beiden Gruppen nacheinander in Empfang und gestaltete für sie einen spannenden, aufschluss- und erlebnisreichen Vormittag mit tollen Einblicken in die Aufgaben der Feuerwehr.  

Am Nachmittag fand in der Kleinen Sporthalle ein KOMO-Kurs  statt. Ebenfalls in zwei Gruppen aufgeteilt, wurden hier, angeleitet von der Sportstudentin Carina Bopf, Koordination und Motorik spielerisch und mit viel Spaß trainiert.

Die Abschlussfahrt in den Familien- und Freizeitpark  Trampolino in Andernach am letzten Ganztagsbetreuungstag war ein voller Erfolg. Die große Spielelandschaft mit In- und Outdoorbereich, Riesen-, Tunnel-, Kletter- und Wellenrutsche, Achterbahnen, Trampolinen, Autoskooter, Doppelschaukel, Riesenrad, Raupenbahn, Kletterberg und -labyrinth, Teufelsrad, Wellen-Nautic-Jet, Big-Splash Wasserspielplatz, und vielem mehr, hätte als Highlight des letzten Ferienganztagbetreungstages nicht besser gewählt sein können. Die Kinder probierten begeistert und mit strahlenden Augen alles aus. So verging die Zeit für alle wie im Flug.


Mit einem Eis für jeden trat die lebhafte Reisegruppe dann den Heimweg nach Bad Marienberg an, wo die Eltern sie bereits zur letzten Abholung erwartete. Hier verabschiedeten sich die Kinder mit ganz viel neuen Eindrücken, Erfahrungen und neu gewonnenen Freundschaften mit ihren Eltern in die verbleibende Ferienzeit.

Viele weitere bunt-bewegte Fotos zur Ferienganztagsbetreuung finden sich in der Fotogalerie unter „Einblicke“ auf der Jugendbahnhofs-Homepage unter www.jugendbahnhof-bad-marienberg.de.

Jugendbahnhof der Verbandsgemeinde Bad Marienberg