„Hofer Messe“ sorgte für großes Besucherinteresse

14. Leistungsschau der Verbandsgemeinde

 09.09.2019

Schirmherr war in diesem Jahr der Rheinland-Pfälzische Innenminister Roger Lewentz (2. v.r.), der sich beeindruckt vom vielfältigen Angebot der regionalen Wirtschaft zeigte. Bürgermeister Andreas Heidrich (rechts), Landrat Achim Schwickert (2.v.l.) und der neue Hofer Ortsbürgermeister Jochen Becker (3.v.r.) überzeugten sich unter Führung des Vorsitzenden des Hofer Gewerbevereins Ulrich Theis (links) vom riesigen Angebot auf der Messe. Hier erläutern Sabine Breuer und Sascha Groß (Mitte), der freitags zuvor noch für die Wirtschaftsjunioren am Westerwälder Wirtschaftsempfang bei der Firma EWM in Mündersbach teilgenommen hatte, den interessierten Besuchern die neuesten Entwicklungen im Bereich Arbeits- und Wanderschuhe.

Kühles und regnerisches Wetter konnte viele Gäste aus nah und fern nicht vom Besuch der 16. Gewerbeschau des Gewerbevereins Hof und der 14. Leistungsschau der Verbandsgemeinde Bad Marienberg abhalten.

Über 80 Aussteller zeigten einmal mehr die Leistungsstärke der regionalen Wirtschaft  

Die 16. Gewerbeschau des Gewerbevereins Hof und 14. Leistungsschau der Verbandsgemeinde Bad Marienberg war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Über 80 Unternehmen nutzten die Gelegenheit, sich ihre Produktvielfalt einem breiten Publikum vorzustellen. Mehrere Tausend Besucher ließen sich von kühlen Temperaturen und Schauern nicht vom Besuch der Messe abhalten. Ein buntes Rahmenprogramm rundete das Angebot wie immer ab. Ulrich Theis begrüßte als Vorsitzender des Gewerbevereins Hof die vielen Gäste. Er dankte besonders dem diesjährigen Schirmherrn Roger Lewentz. Der Rheinland-Pfälzische Innenminister hatte sich spontan zur Übernahme dieses Amtes bereit erklärt. Er sei einmal mehr gerne nach Hof gekommen, um bei einer der renommiertesten Leistungsschauen im nördlichen Rheinland-Pfalz als Schirmherr dabei zu sein, sagte Lewentz. Besonders dankte der Minister für das große ehrenamtliche Engagement der Organisatoren, mit dem Vorsitzenden des Gewerbevereins Hof Ulrich Theis an der Spitze, der dieses Amt bereits seit 40 Jahren erfolgreich ausübe.
Auch Bürgermeister Andreas Heidrich begrüßte kurz das Publikum. Auch er lobte das Orga-Team um Ulrich Theis für die wie immer tadellose Planung und Durchführung der Großveranstaltung. Darüber hinaus dankte er den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Hof und Fehl-Ritzhausen für ihren vielfältigen Einsatz rund um die Messe. Der neugewählte Ortsbürgermeister Jochen Becker freute sich, als eine seiner ersten Amtshandlungen eine so große Veranstaltung wie die 16. Gewerbeschau miteröffnen zu dürfen.

Zahlreiche Gäste nutzten das große Informations- und Unterhaltungsangebot der 16. Hofer Gewerbeschau. Neben der Mehrzweckhalle gab es ein großes Ausstellungszelt und wie immer genügend Platz auf dem großen Außengelände.

An vielen Ständen konnten die interessierten Besucher kompetente Informationen und Kostproben der unterschiedlichsten Produkte erhalten. Davon wurde rege Gebrauch gemacht. Auch das Rahmenprogramm m mit der großen Modenschau und der Verlosung war wieder ein Renner.
 
Ein Holzkünstler hatte es vielen Gästen in diesem Jahr besonders angetan: Mit den unterschiedlichsten Werkzeugen zauberte er tolle Kunstwerke aus dem natürlichen Rohstoff.

Verbandsgemeindeverwaltung
(Berichterstattung wird fortgesetzt)