Jagdgenossenschaftsversammlung am 12. März 2019

des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Lautzenbrücken

 22.02.2019

Die im Jagdkataster des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Lautzenbrücken ausgewiesenen Grundstückseigentümer (Jagdgenossen) werden gemäß § 11 Abs. 8 des Landesjagdgesetzes vom 09.07.2010 zu einer Versammlung auf

Dienstag, 12. März 2019 - 18.00 Uhr -

in die Gemeindeverwaltung Lautzenbrücken, Hauptstr. 7, mit folgender Tagesordnung eingeladen:

1.    Wahl des Jagdvorstehers
2.    Umsatzsteuerpflicht (Neuregelung § 2 b UStG)
3.    Kenntnisgaben/Verschiedenes

Es wird darauf hingewiesen, dass im Falle der Verhinderung eines Grundstückseigentümers dieser sich durch einen Beauftragten unter Vorlage einer schriftlichen Vollmacht vertreten lassen kann; Vordrucke sind bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Marienberg und beim Ortsbürgermeister in Lautzenbrücken während der Dienststunden erhältlich. Ein Jagdgenosse darf nicht mehr als drei Vollmachten in seiner Person vereinigen. Bei Grundstücken, die im Miteigentum oder Gesamthandeigentum mehrerer Personen stehen, kann das Stimmrecht nur von einem Miteigentümer einheitlich ausgeübt werden. Eigentümer von Grundstücken, auf denen die Jagd nicht ausgeübt werden darf, können der Jagdgenossenschaft nicht angehören.

Lautzenbrücken, 18.02.2019                                 Karsten Lucke, Jagdvorsteher