Neue Verbindungsleitung

VG-Wasserwerk baut in Richtung Nistertal

 14.02.2020

Wassermeister Arndt Lange und Björn Müller von der Verbandsgemeindeverwaltung (v.r.) lassen sich von Paul Heibel (links) von der ausführenden Firma ausführlich über den Stand der Arbeiten an der neuen Verbindungsleitung in Richtung Nistertal informieren. Die Maßnahme wird voraussichtlich im März dieses Jahres abgeschlossen sein. Foto: Verbandsgemeindeverwaltung

Die Trinkwasserversorgung der Ortsgemeinde Nistertal erfolgt mit Wasser aus dem Stollen Alexandria. Von der dortigen Aufbereitungsanlage läuft das Wasser bisher über den Hochbehälter Hahn im freien Gefälle durch das dortige Ortsnetz nach Nistertal.

Um die Wasserversorgung der Gemeinden Hahn und Nistertal unabhängig voneinander zu gewährleisten und die Fördermenge zu erhöhen, wird derzeit eine direkte Verbindungsleitung gebaut, die oberhalb der Ortsgemeinde Hahn verläuft. Damit wird das Risiko von Versorgungsengpässen in Nistertal, insbesondere auch im Hinblick auf den Brandschutz, minimiert.

Das Wasserwerk investiert rund 198.000 € für diese Maßnahme, die voraussichtlich im März dieses Jahres fertig gestellt sein wird.

Verbandsgemeindeverwaltung