Teichkläranlage Lautzenbrücken

Umbauarbeiten der alten Anlage sind in vollem Gange

 14.10.2020

Foto: Verbandsgemeindewerke

Unser Foto zeigt die frisch betonierte Bodenplatte für das Regenüberlaufbecken mit einem Durchmesser von 16 Metern: Die Betonbauarbeiten für das Regenüberlaufbecken und die Pumpstation sollen bei entsprechendem Wetter noch in diesem Jahr abgeschlossen sein. Das Gesamtprojekt dauert voraussichtlich bis Ende 2021.

Die Teichkläranlage Lautzenbrücken wird im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme mit den Verbandsgemeindewerken Daaden-Herdorf an die Gruppenkläranlage Bad Marienberg angeschlossen. Nachdem die Baumaßnahmen an der Pumpleitung und am Anschlusssammler nahezu abgeschlossen sind, hat nun die Umrüstung der bisherigen Teichkläranlage Lautzenbrücken zum Regenüberlaufbecken mit Regenrückhalteteichen und Pumpstation zum Anschluss an die Gruppenkläranlage begonnen. Für dieses zweite Los der Umbauarbeiten investieren die Verbandsgemeindewerke rund 1 Mio. €. Das Gesamtvorhaben ist mit 3,8 Mio. € veranschlagt, von denen die Verbandsgemeindewerke Daaden-Herdorf einen Kostenanteil von 50 % tragen. Das Land Rheinland-Pfalz bezuschusst die Maßnahme mit 20% und gewährt darüber hinaus ein zinsloses Darlehen über 50%  der Kosten.