Verschiebung der Behälterabfuhr wegen der Feiertage „Reformationstag“ am 31.10.2017 und „Allerheiligen“ am 01.11.2017

WAB informiert

 23.10.2017

Verschiebung der Abfuhr wegen Reformationstag (vorzeitige Abholung)

Wegen des Reformationstages (31.10.2017) erfolgt in den Gemeinden, in denen die Entleerung der Biotonnen, der Restabfall- bzw. Wertstoffgefäße oder die Einsammlung der gelben DSD-Säcke normalerweise am Dienstag, dem 31.10.2017 erfolgt, bereits am Montag, dem 30.10.2017 und für Montag, dem 30.10.2017 bereits am Samstag, dem 28.10.2017. Die jeweilige Abfuhrart entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender.
Die behälterunabhängigen Abfuhrtermine für Sperrmüll und Grünabfall bleiben ohne Verschiebung bestehen.

Verschiebung der Abfuhr wegen Allerheiligen (nachträgliche Abholung)

Wegen Allerheiligen (01.11.2017) erfolgt in der Zeit vom 01.11.2017 bis 03.11.2017 die Abfuhr der Biotonnen, der Restabfall- bzw. Wertstoffgefäße oder Einsammlung der gelben DSD-Säcke jeweils einen Tag später, d.h. anstatt mittwochs erst donnerstags, anstatt donnerstags erst freitags und anstatt freitags erst samstags (04.11.2017). Die jeweilige Abfuhrart entnehmen Sie bitte dem Abfallkalender.
Die behälterunabhängigen Abfuhrtermine für Sperrmüll und Grünabfall bleiben ohne Verschiebung bestehen.

Westerwaldkreis-AbfallwirtschaftsBetrieb
gez. Stefan König, Werkleiter