Bürgerbeteiligung zur Erstellung der "Lokalen Integrierten Ländlichen Entwicklungsstrategie" der Lokalen Aktionsgruppe Westerwald (LAG)


Die LEADER-Region Westerwald ist seit dem Jahr 2000 anerkannte Förderregion im europäischen LEADER-Programm. Mit diesem Förderprogramm werden vielfältige Projekte zur Entwicklung des ländlichen Raums bezuschusst.  

Grundlage dafür bildet die sogenannte „Lokale Integrierte Ländliche Entwicklungsstrategie“, kurz LILE. Die aktuelle LILE ist auf der Homepage der LAG unter https://www.leader-westerwald.de/wir-ueber-uns.html zu finden. 

Alle 7 Jahre wird diese Strategie überprüft und auf den neusten Stand gebracht und die LEADER-Region „Westerwald“ bewirbt sich damit beim Land Rheinland-Pfalz um die Aufnahme auch in die nächste Förderperiode 2023 bis 2029. Zur neuen Region gehören alle Orte der 7 Verbandsgemeinden Bad Marienberg, Hachenburg, Rennerod, Selters, Wallmerod, Westerburg und Wirges.

Bis zum Januar 2022 wird nun die neue LILE erarbeitet. Transparenz und Bürgerbeteiligung sind dabei ein grundlegender Baustein. Trotz langsamer Besserung der Pandemiesituation gestaltet sich die Bürgerbeteiligung zumindest als Präsenzveranstaltungen derzeit noch schwierig.
Um die Bedarfe unserer Region bzw. der hier lebenden Menschen trotzdem bestmöglich zu berücksichtigen, starten das LEADER-Management in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro Stadt-Land-plus unter https://stadt-land-plus.de/buergerumfrage-leader-ww eine Online-Umfrage. 

Bis zum 22. August haben alle Bürgerinnen und Bürger unter vorgenanntem Link die Gelegenheit, Ideen und Anregungen zu zukünftigen Handlungsschwerpunkte in der Region zu benennen und damit die Weichen für die spätere Projektumsetzung zu stellen. Wir bedanken uns für Ihre Mitarbeit!