Energielots*in werden


Energielots*in werden – Vor Ort unterstützen

Die Energieagentur Rheinland-Pfalz unterstützt die Kommunen in Sachen Klimaschutz und Energiewende. Das Angebotsspektrum der Energieagentur richtet sich zwar überwiegend an Kommunen und Unternehmen, doch gibt es dabei auch einige Projekte, in denen sich die Bürgerinnen und Bürger ebenfalls einbringen können. Darunter zählt z.B. das Projekt „Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen durch ehernamtliche Klimaschutzpat*innen“, welches im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz gefördert wird.

Aufgrund der Gasmangel-Lage hat die Energieagentur ein neues Format entwickelt, um interessierte Bürgerinnen und Bürger zu Energielots*innen zu schulen. Die Schulungen sind freiwllig und kostenlos, werden online stattfinden und dauern gute zwei Stunden. Die zukünftigen Energielots*innen werden durch Mitarbeiter*innen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz darauf vorbereitet, den Menschen in Ihren Ortsgemeinden bei Porblemen mit Strom- und Heizkosten zu helfen. Dabei werden hohe Verbrauchswerte genauer unter die Lupe genommen und entsprechende Empfehlungen zu Energieeinsparungen gegeben.

Die Schulung wird online stattfinden und an folgenden zwei Terminen angeboten:

Mittwoch, den 09. November 2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr

Mittwoch, den 16. November 2022 von 18:00 bis 20:30 Uhr

Auf der Homepage der Energieagentur RLP können die Termine unter der Rubrik „Veranstaltungen“ eingesehen werden und eine Anmeldung bis einen Tag vorher vorgenommen werden.

Wieso sollte ich Energielots*in werden?

Die Beratungsangebote zu Energiefragen sind derzeit sehr überlastet. Natürlich können die Energielots*innen nicht die Arbeit der Energieberater übernehmen, jedoch eine erste Hilfestellung und mögliche Spartipps für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Heimatgemeinden geben. Dabei profitiert jede*r Schulungsteilnehmer*in auch selbst von den Spartipps für den eigenen Haushalt. Mehr Informationen zu den Schulungsinhalten finden Sie auf der Anmeldeseite der Energieagentur RLP.

Schon gewusst?

Das Projekt KlikKS ist ein Verbundprojekt, das an ein bereits eforlgreiches Vorgängerprojekt (KlikKS aktiv) anknüpft. Hier bietet die Energieagentur die Möglichkeit, als ehrenamtliche*r Klimaschutzpat*in eigene Ideen für die Gestaltung der Zukunft in der eigenen Heimatgemeinde zu entwickeln und umzusetzen. Sie sollen dabei keinesfalls die Arbeiten der Klimaschutzmanager*in ersetzen, sondern viel mehr als Ansprechpartner in den Ortsgemeinden zur Verfügung stehen und gemeinsam mit dem kommunalen Klimaschutzmanagement Ideen und Projekte entwickeln und auf den Weg bringen. Sollte Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Klimaschutzpat*in bestehen, nehmen Sie am besten direkt Kontakt mit der Energieagentur RLP auf.

 Verbandsgemeindeverwaltung – Klimaschutzmanagement