Hier finden Sie die aktuellen Öffentlichkeitsbeteiligungen in der Bauleitplanung

Öffentlichkeitsbeteiligungen

Aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligungen 


Verbandsgemeinde Bad Marienberg

6. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes

Der Verbandsgemeinderat Bad Marienberg hatte am 16.04.2014 beschlossen, den derzeit wirksamen Flächennutzungsplan zu ändern und das Verfahren der 6. Fortschreibung einzuleiten. Ergänzend dazu hat der Rat in seiner Sitzung vom 27.03.2019 bestimmt, die geplante Erweiterung des Sondergebietes „großflächiger Einzelhandel“ im Bereich des Anwesens Jahnstraße 40 in der Stadt Bad Marienberg als 1. Nachtrag zur 6. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes aufzunehmen.

Zu den in der Folge zu treffenden Entscheidungen (Beachtung der landesplanerischen Stellungnahme nach § 20 LPlG sowie Beratung und Beschlussfassung zu den Stellungnahmen aus der frühzeitigen Behördenbeteiligung nach § 4 Abs. 1 BauGB) hat der Verbandsgemeinderat in Bezug auf die 6. Fortschreibung als auch auf den 1. Nachtrag in den Sitzungen vom 27.03.2019 bzw. 31.05.2021 beraten und entschieden. Der 1. Nachtrag wird nun zur öffentlichen Auslegung des Planentwurfes mit der 6. Fortschreibung zusammengeführt und als eine Fortschreibung weiterbetrieben.

Die 6. Fortschreibung umfasst überwiegend städtebauliche Änderungen und Anpassungen an bereits aufgestellte bzw. geänderte Bebauungspläne. Die Windenergienutzung ist nicht Gegenstand des Verfahrens. Es werden nur die Teilbereiche der Planunterlagen überarbeitet, die durch Änderungen oder Neuausweisungen betroffen sind. In der Stadt Bad Marienberg sowie in den Ortsgemeinden Dreisbach, Großseifen, Hardt, Hof, Langenbach b. K., Mörlen, Nistertal, Norken und Unnau sind Änderungen vorgesehen. 

Der aktuelle Entwurf der 6. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes wird in der Zeit vom 05.07.2021 bis einschließlich 06.08.2021 bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Str. 4, Zimmer 210 in 56470 Bad Marienberg zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Die Planunterlagen stehen nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit:

Der komplette Text der Bekanntmachung kann nachfolgend eingesehen werden. 

Bekanntmachung:

Planunterlagen:


Ortsgemeinde Nistertal

1. Änderung des Bebauungsplanes "Vorm Seifen II"

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Nistertal hat in seiner öffentlichen Sitzung am 19.05.2021 beschlossen, den Bebauungsplan „Vorm Seifen II“ zu ändern.

Inhalt der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Vorm Seifen II“ ist eine Anpassung der höchstzulässigen Anzahl von Wohnungen in Gebäuden.

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB geändert. Im vereinfachten Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, von dem Umweltbericht nach § 2 a, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 a Abs. 1 BauGB abgesehen.

Der Entwurf der 1. Änderung des Bebauungsplanes „Vorm Seifen II“ besteht aus einem Textteil mit Begründung und textlichen Festsetzungen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes wird gemäß § 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 05.07.2021 bis einschließlich 06.08.2021 in Zimmer 213 der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Straße 4, 56470 Bad Marienberg, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Die genannten Unterlagen stehen nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit:

Bekanntmachung:

Planunterlagen:


Ortsgemeinde Nisterau

2. Änderung des Bebauungsplanes "Ober dem Garten"

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Nisterau hat in seiner öffentlichen Sitzung am 29.09.2020 beschlossen, den Bebauungsplan „Ober dem Garten“ zu ändern.

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB geändert. Im vereinfachten Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, von dem Umweltbericht nach § 2 a, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 a Abs. 1 BauGB abgesehen.

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Ober dem Garten“ besteht aus einem Textteil mit Begründung und textlichen Festsetzungen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes wird gemäß § 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 05.07.2021 bis einschließlich 06.08.2021 in Zimmer 213 der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Straße 4, 56470 Bad Marienberg, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Die genannten Unterlagen stehen außerdem nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit:

Bekanntmachung:

Planunterlagen:


2. Änderung des Bebauungsplanes "Unter Klärbitz"

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Nisterau hat in seiner öffentlichen Sitzung am 09.06.2020 beschlossen, den Bebauungsplan „Unter Klärbitz“ zu ändern.

Inhalt der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Unter Klärbitz“ ist eine Ergänzung der Festsetzungen zu den nicht überbaubaren Grundstücksflächen.

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB geändert. Im vereinfachten Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, von dem Umweltbericht nach § 2 a, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 a Abs. 1 BauGB abgesehen.

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Unter Klärbitz“ besteht aus einem Textteil mit Begründung und textlichen Festsetzungen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes wird gemäß § 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 05.07.2021 bis einschließlich 06.08.2021 in Zimmer 213 der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Straße 4, 56470 Bad Marienberg, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Die genannten Unterlagen stehen nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit:

Bekanntmachung:

Planunterlagen:


Ortsgemeinde Dreisbach

2. Änderung des Bebauungsplanes "Dreisbach-Ost"

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Dreisbach hat in seiner öffentlichen Sitzung am 29.05.2020 beschlossen, den Bebauungsplan „Dreisbach Ost“ zu ändern.

Inhalt der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Dreisbach Ost“ ist eine Anpassung der Festsetzungen zur Höhe baulicher Anlagen und der Dachgestaltung/ Dachneigung.

Der Bebauungsplan wird im vereinfachten Verfahren nach § 13 BauGB geändert. Im vereinfachten Verfahren wird von der Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4, von dem Umweltbericht nach § 2 a, von der Angabe nach § 3 Abs. 2 Satz 2, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind, sowie von der zusammenfassenden Erklärung nach § 10 a Abs. 1 BauGB abgesehen.

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Dreisbach Ost“ besteht aus einem Textteil mit Begründung und textlichen Festsetzungen.

Der Entwurf des Bebauungsplanes wird gemäß § 13 Abs. 2 i. V. m. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 05.07.2021 bis einschließlich 06.08.2021 in Zimmer 213 der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Straße 4, 56470 Bad Marienberg, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Die genannten Unterlagen stehen nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit:

Bekanntmachung:

Planunterlagen:


Ortsgemeinde Neunkhausen

2. Änderung des Bebauungsplanes "Im Krampel"

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Neunkhausen hat in seiner öffentlichen Sitzung am 03.05.2021 beschlossen, den Bebauungsplan „Im Krampel“ zu ändern. 

Inhalt der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Im Krampel“ ist eine Anpassung der Anzahl der zulässigen Vollgeschosse im gesamten Bereich des Allgemeinen Wohngebietes (WA) auf 2 Vollgeschosse (II), eine Anpassung der Geschossflächenzahl (GFZ) auf 0,5, eine Festsetzung der maximalen Gebäudehöhe auf 7,80m über OKFF des 1. Vollgeschosses, eine Erweiterung der möglichen Dachformen um Zeltdächer (ZD), Pultdächer (PD) und Flachdächer (FD), sowie Streichung der festgesetzten Mindestgröße der Grundstücke aus den textlichen Festsetzungen. 

Der Entwurf der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Im Krampel“ besteht aus einem Textteil mit Begründung und textlichen Festsetzungen. 

Der Entwurf des Bebauungsplanes wird in der Zeit vom 05.07.2021 bis einschließlich 06.08.2021 in Zimmer 213 der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Straße 4, 56470 Bad Marienberg, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Die genannten Unterlagen stehen nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit:

Bekanntmachung:

Planunterlagen: