Hier finden Sie die aktuellen Öffentlichkeitsbeteiligungen in der Bauleitplanung

Öffentlichkeitsbeteiligungen

Aktuelle Öffentlichkeitsbeteiligungen 


Ortsgemeinde Großseifen:

Aufstellung des Bebauungsplanes "Hinter dem Garten"


Der Gemeinderat Großseifen hat in seiner Sitzung vom 26.04.2022 beschlossen, einen Bebauungsplan mit der Bezeichnung „Hinter dem Garten“ aufzustellen und das Verfahren einzuleiten. Das Plangebiet weist eine Größe von ca. 2,19 ha auf. Im Wesentlichen wird ein allgemeines Wohngebiet (WA) im Sinne der Baunutzungsverordnung ausgewiesen.

 Unter Einbeziehung von Außenbereichsflächen wird der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren (§§ 13a u. 13b BauGB) aufgestellt. Es wird keine Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.

Die Unterlagen, aus denen sich die Öffentlichkeit zu den Zielen und Zwecken und den wesentlichen Auswirkungen der Planung unterrichten kann, werden vom 07.06.2022 bis einschließlich 07.07.2022 bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Straße 4, Zimmer 210, 56470 Bad Marienberg zur Einsicht bereitgehalten. Die Unterlagen sowie der vollständige Bekanntmachungstext stehen außerdem nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit:

Bekanntmachung:

Planunterlagen:


Ortsgemeinde Neunkhausen:

2. Änderung des Bebauungsplanes "Im Krampel"


Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Neunkhausen hat in seiner öffentlichen Sitzung vom 13.12.2021 über die im Zuge der frühzeitigen Öffentlichkeits- und Trägerbeteiligung eingegangenen Stellungnahmen beraten und beschlossen. Der Entwurf zur 2. Änderung des Bebauungsplanes „Im Krampel“ wurde daraufhin entsprechend angepasst.

Inhalt der 2. Änderung des Bebauungsplanes „Im Krampel“ ist eine Anpassung der Anzahl der zulässigen Vollgeschosse im gesamten Bereich des Allgemeinen Wohngebietes (WA) auf 2 Vollgeschosse (II), eine Anpassung der Geschossflächenzahl (GFZ) auf 0,5, eine Festsetzung der maximalen Gebäudehöhe auf 7,80m über OKFF des 1. Vollgeschosses, eine Erweiterung der möglichen Dachformen um Zeltdächer (ZD), Pultdächer (PD) und Flachdächer (FD), sowie die Streichung der festgesetzten Mindestgröße der Grundstücke aus den textlichen Festsetzungen.

Der aktuelle Entwurf des Bebauungsplanes wird gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 27.06.2022 bis einschließlich 29.07.2022 in Zimmer 213 der Verbandsgemeindeverwaltung, Kirburger Straße 4, 56470 Bad Marienberg, zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt. Um den aktuellen Erfordernissen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie Rechnung zu tragen, wird eine vorherige Ankündigung der Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen bei den Mitarbeitern des Fachbereichs Bauen – Planen – Umwelt unter der Telefon-Nr. 02661/6268-341 oder 02661/6268-342 oder per E-Mail an bauleitplanung@bad-marienberg.de erbeten. Die Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung geben Auskunft über den Bebauungsplanentwurf. Die Planunterlagen sowie der vollständige Bekanntmachungstext stehen außerdem nachfolgend zur Einsicht und zum Download bereit.

Bekanntmachung:

Planunterlagen:

Stellungnahmen mit umweltbezogenen Informationen: